Kuhattacken – was tun?

Erst am vergangenen Wochenende wurden in der Steiermark zwei Wanderer durch eine Kuhattacke verletzt und auch bei uns in Tirol gab es in dieser Saison schon Vorfälle. Vor wenigen Wochen startete die Landwirtschaftskammer eine Kampagne mit dem Titel „Die Alm ist kein Streichelzoo“.

Michael Irsperger
ORF

Sendungshinweis:

„Hallo Tirol“ mit Michael Irsperger, 15.6.2018, 12.00-15.00 Uhr

Mit dieser Kampagne wollen die Landwirte Almwanderer entsprechend aufklären und vor Angriffen durch Kühe schützen. Seit dem tödlichen Vorfall im Pinnistal im Jahr 2014 ist die Gefahr für Almwanderer, die von Kühen ausgehen kann, ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Tirol hat die höchste Alpungsquote Österreichs. 57 Prozent der Kühe und 61 Prozent der Jungrinder verbringen den Sommer auf der Alm.

Wieso kommt es seit einigen Jahren immer wieder zu Kuhattacken? Welche Rolle spielen bei den Angriffen andere Tiere, wie Hunde? Wie verhalten wir uns richtig, wenn wir auf den Almen unterwegs sind?

Gast: Dr. Josef Kössler / Landesveterinärdirektor

Rufen Sie an, reden Sie mit

Rufen Sie an, reden Sie mit unter der kostenlosen Tefefonnumer 0800 22 69 22 oder schicken Sie ein E-Mail an hallo.tirol@orf.at.

Links:

Werbung X